Liebe Leserinnen
und Leser,

Sie haben engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, möchten ihnen etwas Gutes tun und gleichzeitig Steuern und Beiträge sparen? Das klingt verlockend – und klappt, wenn man sich an bestimmte Spielregeln hält. Was hierbei zu beachten ist, lesen Sie in unserem Titelthema.

Natürlich stehen auch wir mitten im Wettbewerb um ein gesundes Wachstum. Dabei sind Sie als Arbeitgeber einer unserer wichtigsten Verbündeten – gerade auch mit Blick auf die Gesunderhaltung unserer Versicherten. So unterstützen wir auch künftig das Prinzip der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Wenn umgekehrt auch Sie uns im Bemühen um die Gesundheit Ihrer Beschäftigten unterstützen möchten, machen Sie doch unser Anliegen und Angebot in Ihrem Unternehmen bekannt!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Redaktion